Oberstufenkoordination


OStR Michael Wagner

(Oberstufenkoordinator)
Jahrgangsstufe 12

michael.wagnerhans-sachs-gymnasiumde

StDin Stefanie Dürr-Richardson

(Oberstufenkoordinatorin)
Jahrgangsstufe 11

stefanie.duerr-richardsonhans-sachs-gymnasiumde

Wir sehen es als zentrale Aufgaben an, Schülerinnen und Schüler von der 10. bis zur 12. Jahrgangsstufe zu begleiten. Die Koordination und Organisation aller Angelegenheiten der Oberstufe hinsichtlich Leistungserhebung, Absenzen, Terminen bis hin zur Abiturprüfung zählen hierbei zu unserem Aufgabenfeld. Dabei stehen wir auch den Eltern im Rahmen von Informationsveranstaltungen und natürlich auch bei persönlichen Beratungsgesprächen gerne zur Verfügung.

Ausführliche Informationen zur gymnasialen Oberstufe in Bayern finden Sie unter https://www.gymnasiale-oberstufe.bayern.de.

Weitere Links:

Interaktiver Fächerplaner
Interaktive Vorab-Information zur Fächerwahl in der Oberstufe für Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe

Die gymnasiale Oberstufe in Bayern
Informationen über die gymnasiale Oberstufe des Bayer. Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

Informationen zu den Seminaren der Oberstufe (vom ISB)
Hilfsmittel oder Anregungen für die Arbeit und Qualitätssicherung im Bereich der Oberstufe, inbesondere in den Seminaren

Seminare


Folgende Seminare werden für den Abiturjahrgang 2022 angeboten (Stand 15.11.2019):

FachW-SeminarP-Seminar
DeutschW1 Kinderbuchklassiker-neu interpretiert (GRE)---
EnglischW2 Holocaust-Literatur (SCH)

P1 Erstellung digitaler Lernmaterialien für das Fach Englisch (GIR)

P2 English Book Club (HÖL)
FranzösischW3 Belgien (JER)---
LateinW4 Frauen in der römischen Literatur (SHL)P3 Die Türkei von der Antike bis zu heutigen deutsch-türkischen Kontakten (z.B. Austausch) (ERL)
Kunst---P4 LandArt-die Landschaft als Gestaltungselement für ästhetische Prozesse…(RMP)
MusikW5 Kunstlied in der Romantik (MAU)P5 Produktion einer CD mit dem Schulensemble (MAU)
Geschichte

W6 Archäologie in Nürnberg und Umgebung (KHL)

P6 Erinnern-2.0-digitale Stolpersteine ( PHL)
Sozialkunde---P7 Fortbildungsentwicklung incl. Planspiel „Soziale Stadt“ (WIT)
GeographieW7 Migration und Integration (SDL)---
Wirtschaft und Recht---P8 Projekt Junior (MAS)
Religion (ev.)W8 Zukunft aus theologischer Sicht (GUT)---
Religion (kath.)---P9 „BIBELFILM SELFMADE“ – eine ganzheitliche Methode zur Erschließung eines biblischen Textes (ROS)
MathematikW9 Moderne Mathematik (SIM)P10 Mathematische Zaubertricks (RSR)
BiologieW10 Modelle im naturwissenschaftlichen Unterricht (HEE)P11Zusammen mit rumänischen Waisenkindern in den Karpaten – Ein gemeinsames Erlebnis in einem der ursprünglichsten Waldgebiete Europas (STL)
PhysikW11 Physikalische Analyse vermeidbarer Unfälle (ZIE)---
InformatikW12 IT-Sicherheit (LÖR)---
Sport---

P12 Entscheidungsfindung zu einem Tanzprojekt: Planung, Organisation und Durchführung (RTH)

P13 Erstellen eines Fitnessguides (PRE)
 Zu den Kurzbeschreibungen der W-Seminare (pdf)Zu den Kurzbeschreibungen der P-Seminare (pdf)

Sport in der Oberstufe


Sportunterricht ist mit zwei Wochenstunden verpflichtend für alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe zu belegen. Bereits gegen Ende der 10. Jahrgangsstufe werden hierfür die Sportarten gewählt. Dabei muss je mindestens eines der 4 Oberstufenhalbjahre mit einer klassischen Ballsportart (FB, HB, BB, VB) und einer klassischen Individualsportart belegt werden (LA, Sw, Tu, G&T). Darüber hinaus bietet das HSG für die verbleibenden Halbjahre ein breites Spektrum an Sportarten wie Sportklettern, Badminton, Tischtennis, etc..

Es besteht die Möglichkeit, Sport als Abiturfach zu wählen. In diesem Fall kommen zu den beiden Praxisstunden weitere zwei Theoriestunden (Sport-Additum) hinzu. Hier werden Inhalte aus den Bereichen Trainingslehre, Bewegungslehre, Sportbiologie, sowie psychologische, soziale und gesellschaftspolitische Aspekte des Sports behandelt. Im Bereich der Praxiskurse legen sich die Schülerinnen und Schüler des Additums auf eine gemeinsame Ballsportart fest, die für zwei Halbjahre belegt werden muss. Für die beiden verbleibenden Halbjahre ist eine der Individualsportarten Schwimmen, Gymnastik und Tanz oder Gerätturnen zu wählen. Die Abiturprüfung umfasst einen praktischen Teil, mit den beiden belegten Sportarten, und einen theoretischen Teil, der wahlweise schriftlich oder mündlich abgelegt werden kann.

Studienfahrten