Zeitzeugengespräch mit Charlotte Knobloch

"Haltet die Erinnerung an die Vergangenheit wach und baut unserer Gegenwart eine Zukunft!"

Diesen Apell richtete unser Gast, die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Frau Charlotte Knobloch (*1932) an das Publikum, das am 27. Juni 2022 zu uns ans HSG gekommen war, um dem Vortrag einer der letzten verbliebenen Zeuginnen aus der Zeit des Holocaust zu folgen. Neben Schüler*innen der 10. und 11. Jahrgangsstufe waren auch aktuelle und ehemalige Lehrkräfte sowie einige Eltern der Einladung des P-Seminars Geschichte zum Thema Zeitzeugeninterviews gefolgt. Darüber hinaus durften wir Frau Eisenstein, die Leiterin des Jüdischen Museums Fürth begrüßen.

Konstantin Kreutzer und Eric Haberzettl moderierten die Veranstaltung, die musikalisch von Marija Koteska am Klavier umrahmt wurde. Die Schüler*innen des P-Seminars hatten den Abend mit Hilfe von Frau Mair vom Institut für sozialwissenschaftliche Forschung, Bildung und Beratung e.V. auch weitgehend selbständig organisiert.

Frau Knobloch berichtete über den aufkeimenden Antisemitismus und die Verfolgung ihrer Familie, die schließlich dazu führte, dass sie im Alter von nur 10 Jahren unter falscher Identität bei einer Bauernfamilie im mittelfränkischen Arberg untertauchen musste und so einer Deportation ins KZ Theresienstadt entging.

Die Zuhörerschaft folgte der Schilderung dieser bewegenden Lebensgeschichte sehr aufmerksam und nachdenklich und nahm anschließend gerne die Gelegenheit wahr, Fragen zu stellen. Frau Knobloch räumte ein, dass es bis heute nicht leicht sei, über diese Ereignisse zu sprechen, betonte aber, wie wichtig es ist, an das Unrecht der NS-Zeit zu erinnern: "Schaut hin! Bleibt neugierig und offen!", so ihr Apell. Zuletzt gab sie vor allem den Schüler*innen mit auf den Weg:

"Lasst euch von niemandem in eurem Leben sagen, wen ihr zu lieben oder zu hassen habt!"

– Daniela Wagner, StDin
(P-Seminar Zeitzeugeninterviews)

 

Link zum Artikel der Jüdischen Allgemeinen:
https://www.juedische-allgemeine.de/unsere-woche/bleibt-mutig-und-engagiert/?amp

2022-06-27_zeitzeugeninterview-1.jpg
2022-06-27_zeitzeugeninterview-2.jpg
2022-06-27_zeitzeugeninterview-3.jpg
2022-06-27_zeitzeugeninterview-4.jpg