Write for Rights: Mach mit und verändere noch heute ein Leben!

Rund um den Tag der Menschenrechte am 10. Dezember startet Amnesty International traditionell den Briefmarathon – die weltweit größte Briefaktion für Menschen in Not und Gefahr. Dabei schreiben innerhalb weniger Tage Hunderttausende Menschen in allen Teilen der Welt Millionen Briefe. Sie drücken darin ihre Solidarität mit Menschen aus, deren Rechte verletzt werden, und sie appellieren an Regierungen, die Menschenrechte zu achten. Jeder Brief zählt – denn jeder Brief kann Leben retten, Folter verhindern oder Menschen vor unfairen Prozessen schützen.

 

Schüler*innen verschiedener Klassen des Hans-Sachs-Gymnasiums, unter anderem die Klasse 10a, haben sich in der Zeit des Distanzlernens über diese Aktion informiert und sind selbst aktiv geworden. Im Englischunterricht haben sich die Schüler*innen näher mit den einzelnen Menschenrechtler*innen beschäftigt und einige Schüler*innen haben sich dazu entschlossen, ihren fertigen Brief abzuschicken.

 

“For me it is important to support her [Nassima Al-Sada] because in Germany these rights are natural. Sadly, this example shows that not everybody has these rights, so we have to do something and work together or nothing will change. There are many people in prison and only because they want the same rights as we have. It's important not to forget that. These are the reasons why I decided to help her.” (a student from class 10a)

 

Willst du mehr über Nassima Al-Sama erfahren oder sie vielleicht auch unterstützen? Dann informiere dich noch heute.

Weitere Infos findest du hier:

Infobroschüre deutsch

Infobroschüre englisch

 

WICHTIG: Bis 31. Dezember kannst du auch selbst noch einen Brief schreiben, wenn du möchtest.

 

Quelle: Amnesty International (Elternbrief 2020)

2020-12-17-briefmarathon.jpg