Die großartigen, coolen und unglaublichen Lesekisten der Klassen 5D & 5B

„Mir gefiel die Arbeit mit der Lesekiste wirklich sehr. Vor allem der Videodreh hat mir extrem viel Spaß gemacht. Auch die Präsentationen von den anderen Kindern habe ich mir sehr gern angeschaut, denn sie waren unglaublich lustig, interessant und vor allem sehr spannend.“ (Stefan P.)

Wie in jedem Schuljahr, sollten auch im Distanzunterricht Präsentationen geübt und gehalten werden. Damit die Vorträge interessant sind und Freude machen, haben sich meine Klasse, die 5D, und die Parallelklasse, die 5B, dafür entschieden, Buchpräsentationen zu erstellen. Buchpräsentationen sind übrigens Präsentationen, in denen Schüler:innen über ihr Lieblingsbuch reden (z.B. Harry Potter, Ruf der Wölfe, Die drei ??? etc.) und eine besonders spannende Stelle vorlesen, die sie dann zusätzlich an ihrer Lesekiste veranschaulichen. „Es geht darum, andere Kinder mit in eine magische Welt zu nehmen, die ganz anders ist als unsere. Und nach der Präsentation sind meine Mitschüler hoffentlich genauso von dem Buch und den Figuren und der Handlung begeistert, wie ich.” (Alena O.)

Weil es die Corona-Pandemie gerade nicht zulässt, dass wir in die Schule gehen, haben unsere Buchpräsentationen völlig digital stattgefunden. Jedes Kind hat zuhause ein Video gedreht, dass ca. 12 Minuten dauert. In unserem Film haben wir dann etwas über den/ die Autor:in, den Buchinhalt und die wichtigsten Figuren erzählt. Außerdem hat jeder seine Lieblingsstelle vorgelesen und zuletzt eine Buchempfehlung und -bewertung von eins bis fünf Sternen abgegeben. Doch Vorsicht: Nicht jedes Buch könnte man vorstellen. Es musste für Kinder ab 10 Jahren freigegeben sein!

Für die Präsentation wurde außerdem noch eine Lesekiste gebastelt. Ein paar solcher Kisten seht ihr auf den Bildern neben meinem Text. Diese Lesekiste sollte übrigens genauso aussehen, wie die Handlung und Figuren in der Lieblingsstelle des Buches beschrieben worden. Das ist ja logisch, weil die Kiste die Lesestelle unterstützen soll, damit sich alle Kinder den Buchinhalt gut vorstellen können.

Nach dem ersten Videodreh hat dann jedes Kind eine Rückmeldung von Mitschülern und Mitschülerinnen in kleinen Breakout-Rooms bekommen. Hier konnte man Gelungenes loben und Tipps geben bzw. Verbesserungsvorschläge machen. Wichtig war, dass man andere nicht beleidigt, weil sich jeder viel Mühe bei seinem Video gegeben hat.

Die fertigen digitalen Buchpräsentationen konnte sich die ganze Klasse zwei Wochen lang in unserem Deutsch-Team ansehen, liken und kommentieren. Zusätzlich haben unsere Deutschlehrkräfte einen kleinen Wettbewerb veranstaltet, in dem wir das beste Video unter allen Klassenmitgliedern wählen konnten. Schließlich standen die Gewinner:innen fest: Auf dem 1.Platz landete in der 5D der Junge, der diesen Artikel geschrieben hat, Armin M.K. In der Klasse 5B gewannen drei Kinder gleichauf: Unmut, Svenja und Sophia.

Wenn ihr wollt, könnt ihr hoffentlich bald unsere Lesekisten im Schaukasten der Deutschfachschaft bewundern. Schaut dort so schnell es geht vorbei.  

 

Lesekiste (c) Ester 5d
Lesekiste (c) Unmut 5b
Lesekiste (c) Bhadra 5d
Lesekiste (c) Svenja 5b
Lesekiste (c) Aarya 5d
Lesekiste (c) Sophia 5b