logo

Im Rahmen einer bereits länger existierenden Zusammenarbeit haben Prof. Piske und seine wissenschaftliche Mitarbeiterin Frau Schwanke von der Universität Erlangen dem HSG freundlicherweise ihre Ergebnisse zum bilingualen Unterricht zur Verfügung gestellt.

Diese haben für unsere Schule besondere Bedeutung, da sich mit der Einführung des 9jährigen Gymnasiums einige Vorgaben geändert haben.
So müssen ergänzende Nachmittagsstunden in der Unterstufe auf den Prüfstand gestellt werden. Trotz dieser veränderten Situation ist die Schule entschlossen, den bilingualen Unterricht auch in Zukunft nachhaltig und auf hohem Niveau durchzuführen.

 

Da die vorliegenden Untersuchungen zeigen, dass unser bisheriges Modell für unsere Schüler und Schülerinnen große Lerngewinne erbrachte, werden wir auch in Zukunft den Fokus auf eine solide Grundlagenarbeit und auf Kontinuität legen.

Stefanie Dürr-Richardson und Petra Rentsch

 

Zur Relevanz und Wirksamkeit des bilingualen Unterrichts am Gymnasium (pdf)

© 2019 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg
Design by vonfio.de
Copyright © 2019 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.