logo

Grober Ablauf der zweijährigen Ausbildung

1. ABA

  • Hörstunden und Hospitationen bei Fachseminarlehrer/in und Fachlehrern/innen der eigenen Fächer
  • Mindestens drei Lehrversuche, möglichst in Unter-, Mittel- und Oberstufe
  • Zusammenhängender Unterricht von maximal 10 Wochenstunden (mindestens 3 Unterrichtsbesuche von jedem(r) Seminarlehrer/in)
  • 1. Prüfungslehrprobe in einem der beiden Unterrichtsfächer
  • Pädagogisch-psychologische Tag

2. ABA

  • Eigenverantwortlicher Unterricht von bis zu 17 Stunden an ihrer Einsatzschule (ab der 11. Stunde als Überstunde abrechenbar, siehe Formularcenter!)
    (Unterrichtsbesuche erfolgen sowohl von den Betreuungslehrern/innen als auch von dem Schulleiter/ von der Schulleiterin)
  • Fünf Doppelseminartage am HSG zur Aussprache über den 2. Ausbildungsabschnitt
  • 2. Prüfungslehrprobe
  • Schriftliche Hausarbeit in einem Ihrer Fächer oder in Pädagogik oder in Psychologie
  • Für Referendare mit Drittfach: Wenn möglich Prüfungslehrprobe im Erweiterungsfach 

3. ABA

  • Ca. 6-8 Stunden Unterricht (auch eigenverantwortlich möglich)
  • Kolloquium in Pädagogik und Psychologie
  • 3. Prüfungslehrprobe
  • Mündliche Prüfungen in den beiden Fächern (bei Drittfach auch im Drittfach) und Staatsbürgerkunde/ Schulkunde 


Die drei Prüfungslehrproben müssen in unterschiedlichen Fächern und unterschiedlichen gymnasialen Stufen abgelegt werden (Unter-, Mittel- und Oberstufe)!

 

Formular zur Berechnung der Gesamtnote

© 2019 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg
Design by vonfio.de
Copyright © 2019 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.