logo

Nur wenig bekannt ist, dass das Land Bayern seine noch heute übliche Bezeichnung als „Freistaat“ einem Sozialisten verdankt: Mit der Ausrufung des Freistaats durch Kurt Eisner stürzte Bayern als erstes deutsches Land am 7. November 1918 seine jahrhundertealte Monarchie. Die doppelte Ausrufung der Republik für ganz Deutschland durch Philipp Scheidemann und Karl Liebknecht erfolgte erst zwei Tage später, am 9.November 1918.

 

Rechtzeitig zu den Gedenktagen im November hat die Klasse 9b die Ausstellung "REVOLUTION! BAYERN 1918/19" des Hauses der bayerischen Geschichte in der Aula aufgestellt und mit eigenen Ergänzungen angereichert. Die Plakate erinnern an die Ereignisse, die vor 100 Jahren zur Begründung des Freistaates Bayern führten. Dabei greift die Ausstellung weit bis in das Jahr 1919 aus: Nach der Ermordung Kurt Eisners im Februar 1919 brach der Kampf um die politische Gestaltung Bayerns erneut aus und endete schließlich in einem Bürgerkrieg, in welchem die Räterepublik blutig niedergeschlagen und Bayern zum Sammelbecken nationalistischer, rechtsextremer Gruppierungen wurde.

Wahlkabine in der SchulbibliothekZum ersten Mal hat das Hans-Sachs-Gymnasium am 2.10.2018 an der Juniorwahl zur bayerischen Landtagswahl 2018 teilgenommen.

Die Wahlbeteiligung von 80,57% zeigt das hohe Interesse unserer Schülerinnen und Schüler der 9., 10. und 11. Jahrgangsstufe an diesem Thema – von Politikverdrossenheit keine Spur.

 

Bereits bei der Vorbereitung im Unterricht beteiligten sich die Klassen recht aktiv, das Engagement der Wahlhelfer war vorbildlich. Dass die heranwachsende Wählerschaft durchaus das Potenzial hat, die politische Landschaft zu verändern, offenbart das Wahlergebnis.

 

An unserer Schule würden folgende Parteien in den Landtag einziehen:

Am Mittwoch, 18.7.18, in den ersten beiden Stunden durften die zwei Physik Q11-Kurse fünf Doktorandinnen bzw. Doktoranden des Max-Planck-Instituts für die Physik des Lichts bzw. der FAU in Erlangen begrüßen. Die Präsentation wird organisiert und durchgeführt vom sog. hBar Omega Student Chapter, einer Vereinigung von Doktoranden und Masterstudenten am Max-Planck-Instituts für die Physik des Lichts in Erlangen.

 

Nach einer Vorstellungsrunde, in denen die Gäste auch die Themen ihrer Doktorarbeiten vorstellten, wurde auf die Max-Planck-Gesellschaft eingegangen - im Gesamten und auch im Speziellen auf den Bereich Optik in Erlangen. Es wurde vorgestellt, was die Arbeit eines Forschers beinhaltet und wie Grundlagenforschung funktioniert und betrieben wird.

2018 jährt sich das Ende des Ersten Weltkriegs zum hundertsten Mal. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. lieh dem Hans-Sachs-Gymnasium dazu eine Wanderausstellung aus. Der Volksbund hat es sich zur Aufgabe gemacht, neben der Fürsorge und Pflege von Kriegsgräbern Aufklärungs- und Jugendarbeit zu leisten. Ziel ist dabei auch auf internationaler Ebene, junge Menschen durch Aufklärung und Erinnerung an die Vergangenheit Europas für ein friedliches und europäisches Miteinander gewinnen zu können.

© 2019 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg
Design by vonfio.de
Copyright © 2019 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.