logo

Oktober 2017, Deutschland bezieht 44,1% seines Strombedarfs aus erneuerbaren Energien - Den Schülern/innen die Gründe und Notwendigkeit einer Energiewende nahe zu bringen, ist das Ziel des P-Seminars Energiewende gewesen. In der „Wendewoche“ vom 23.10. bis 25.10. 2018 beschäftigten sich die Schüler/innen der 9. Klassen in Form von Exkursionen, Vorträgen und Workshops intensiv mit dem Thema Energie und Energiewende.

 

Anfangs wurde den Schülern/innen die Notwendigkeit einer globalen Energiewende mit Hilfe des Weltspiels der Organisation „Mission eine Welt“ näher gebracht. Hierbei hat die Gruppe der Schüler/innen die gesamte Erdbevölkerung versinnbildlicht. Ausgehend davon sollten sich die Schüler anschließend auf die einzelnen Kontinente nach Bevölkerungszahl, Wohlstand sowie CO2-Ausstoß verteilen. Das Ziel war es, die ungleiche Verteilung der Güter und Nutzung von Ressourcen der Erde zu erkennen. Abschließend war es die Aufgabe der Schüler, Gründe für die ungerechte Verteilung von Wohlstand und CO2-Ausstoß zu finden, sowie Lösungsmöglichkeiten in der Gruppe zu diskutieren.

Das Hans-Sachs-Gymnasium ist Deutsche Gründerpreis-Schule. Die Schülerinnen und Schüler der Q11 haben nun jedes Schuljahr die Möglichkeit im Rahmen des BWL-Kurses am Deutschen Gründerpreis für Schüler teilzunehmen.

Auch für das Schuljahr 2018/2019 haben sich wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler angemeldet.

 

Die Fachschaft Wirtschaft und Recht wünscht viel Erfolg!

 

Auf dem Foto links sieht man Frau Feidel von der Sparkasse Nürnberg beim Überreichen der Plakette "Wir sind eine Gründerpreis-Schule" an die erfolgreichen Teams unserer Schule 2017.

 

 

Zwei Schülerteams des HSG erzielten Platz 1 und 3 beim Deutscher Gründerpreis der Sparkasse Nürnberg!

Das Team HotspotEverywhere erzielte bundesweit den 3. Platz und innerhalb der Sparkasse Nürnberg den 1 Platz beim Deutschen Gründerpreis.

 

Beim Thema Elektromobilität kommen Technik, Umweltschutz und Politik zusammen. Das ist der Grund, warum wir so davon angesprochen wurden und es zum Thema unseres P-Seminars machten.
Wie funktioniert ein Elektromotor eigentlich? Welche Vorteile bieten E-Autos für die Umwelt? Wie schneiden E-Autos im Vergleich zu gewöhnlichen benzin- oder dieselbetriebenen Wagen ab? Was tut die Regierung, um den Kauf von E-Autos attraktiver zu gestalten?


Das waren einige der Fragen, die wir uns in unserem Seminar stellten. Die Zielsetzung war schnell klar; das Seminar sollte der Öffentlichkeit und den übrigen Schülerinnen und Schülern des HSG Informationen über E-Mobilität bieten und seinen Teil dazu beitragen das Thema voranzutreiben, um Anreize zum Kauf eines strombetriebenen PKWs zu schaffen.

Quelle: "Pressefoto Deutscher Gründerpreis für Schüler"Gründernachwuchs am HSG – Das Team HotspotEverywhere erreicht bundesweit den dritten Platz beim Deutschen Gründerpreis für Schüler!

 

Die Überraschung und Freude war groß als es hieß: „Wir sind zum Finale des Deutschen Gründerpreises für Schüler nach Hamburg eingeladen“. Schließlich dürfen nur die zehn besten Ideen aus dem Existenzgründerplanspiels des stern, bei dem Schülerteams in neun Schritten virtuell eine Unternehmensgründung durchspielen – von der Ideenfindung bis zum fertigen Businessplan – ins Finale. Insgesamt nahmen 2017 824 Teams mit rund 3.500 Schülerinnen und Schülern an dem Wettbewerb teil. 

© 2019 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg
Design by vonfio.de
Copyright © 2019 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.