logo

Ein zentraler Lerninnhalt des Mathematiklehrplans der 9. Jahrgangsstufe sind die binomischen Formeln.

Sie werden an vielen Stellen des gymnasialen Mathematikunterrichtes immer wieder benötigt. Deshalb ist es unerlässlich, die binomischen Formeln perfekt zu beherrschen. Traditionell findet man sie in Schulbüchern meist in folgender Form:

 


(a+b)² = a² + 2ab + b²


(a-b)² = a² - 2ab + b²


(a-b)(a+b) = a² - b²


Viele Schüler lernen diese Gleichungen auswendig und haben dann Probleme, einen Term wie


(2x - 3a)²

 

umzuformen, weil die Formvariable a in der auswendig gelernten Formel mit dem Parameter a in obigem Term interferiert.
Es ist deshalb notwendig, die binomischen Formeln in möglichst vielen und möglichst verschiedenen Aufgabenstellungen anzuwenden. Dies kann z.B. in der Form von interaktiven Übungen am Computer erfolgen.

Beispiele in motivierender Form finden Sie hier:


StD R. Frisch

© 2019 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg
Design by vonfio.de
Copyright © 2019 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.