logo

A Man can Make a Difference – ein Film von Ullabritt Horn

Die Veranstaltungsreihe HörensWERT am Hans-Sachs-Gymnasium wird sich im Laufe dieses Schuljahres verschiedenen Aspekten von Rassismus beschäftigen.

So konnten am 13.2.2017 die Schülerinnen und Schüler der Q11 im Rahmen des Geschichts- und Sozialkundeunterrichts im Filmhauskino Nürnberg eine Veranstaltung zum Dokumentarfilm „A Man can Make a Difference“ der Nürnberger Regisseurin Ullabritt Horn besuchen.

Der Film beschäftigt sich mit der Biografie von Benjamin Ferencz und dem Thema Menschenrechte und Völkerrecht. Ferencz war Chefankläger im Einsatzgruppen-Prozess, der im Rahmen der Nürnberger Nachfolgeprozesse vom 15. September 1947 bis zum 10. April 1948 im Schwurgerichtssaal 600 stattfand. Angeklagt waren die Verantwortlichen für den Mord an mehr als einer Million Menschen auf dem Gebiet der Sowjetunion. Diese Erfahrung prägte Benjamin Ferencz nachhaltig und machte ihn zu einem Vorkämpfer für den Internationalen Strafgerichtshof.

 

„Wir müssen zu Recht und Gesetz zurückkehren anstelle von Kriegen – andernfalls werden wir die ganze Welt zerstören“, lautet seine Vision für ein friedlicheres Zusammenleben. Sein Mittel: die Durchsetzung eines internationalen Strafgerichtshofs, wie es ihn seit 2002 in Den Haag gibt. Auf dem Weg dorthin hätten ihn viele für verrückt erklärt, aber wenn der Haupteingang verschlossen sei, komme er eben durchs Fenster. So spricht ein heute 95-Jähriger, dem man nach diesem Film beinahe alles zutraut. (zit. nach http://www.wfilm.de/a-man-can-make-a-difference)

 

Ullabritt Horn nähert sich in ihrem Film dem Menschen Ferencz, der trotz seines hohen Alters eine unglaubliche Faszination ausübt und der zeigt, dass ein einzelner Mensch etwas bewegen kann. „Never give up!“ ist Bens Motto – eine große Ermutigung für uns alle.« (Ullabritt Horn)

 

Frau Horn war bei der Filmvorführung zugegen und gab zu Beginn eine kurze Einführung. Besonders gewinnbringend war der Austausch im Anschluss an den Film, bei dem sie bereitwillig und kenntnisreich alle Fragen unserer Schüler und Schülerinnen beantwortete, die auch über das eigentliche Thema des Films hinausgingen. Wir möchten uns sehr bei Frau Horn für diese Bereitschaft, uns einen Einblick in ihre Arbeit zu geben, bedanken. Ebenso danken wir dem Filmhauskino, das die Veranstaltung organisiert hat.

 

Wer mehr zum Film oder zu Benjamin Ferencz wissen möchte:

http://www.wfilm.de/a-man-can-make-a-difference/benjamin-ferencz_60

http://www.benferencz.org/

 

Stefanie Dürr-Richardson

© 2017 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg
Design by vonfio.de
Copyright © 2017 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.