logo

„Was lange gärt, wird endlich gut“ – Das mag zwar für Wein gelten, für Bier hingegen nicht. Diese und viele weitere Erkenntnisse konnten die 13 Schülerinnen und Schüler des P-Seminars „Bierbrauen“ in teils sehr anstrengenden eineinhalb Jahren lernen. Nach einer längeren Einführungsphase über die Entstehung, die Rohstoffe, sowie die gesundheitlichen und psychischen Gefahren des Bieres hat es sich das P-Seminar zur Aufgabe gemacht, Menschen aus verschiedenen Kulturen, ethnischer Herkunft und unterschiedlichen Ansichten unter dem großen Thema „MENSCHENRECHTE STATT RECHTE MENSCHEN“ mit Hilfe eines selbstgebrauten Bieres an einen Tisch zu bringen.

 

In Kooperation mit der Brauerei Mager aus Pottenstein konnten 1160 Liter Bier unter dem Titel „HOPFEN SCHAFFT GEMEINSCHAFT“ (welcher nicht ganz zufällig die gleichen Anfangsbuchstaben wie die Schule besitzt) erworben und verkauft werden. Dies geschah an der Blauen Nacht in Nürnberg an der St. Martha-Kirche, wo die Schulband „Folders“ gemeinsam mit „Miasin Zam“ für musikalische Unterhaltung sorgte.

 

Insgesamt konnte das P-Seminar einen Gewinn von mehr als 2600 Euro durch den Verkauf des Bieres erwirtschaften. Diese wurden nun vollständig an drei Organisationen übergeben, die in Nürnberg für die Versorgung und Integration von Flüchtlingen stehen und das Geld für eben diese Zwecke nutzen. Wir freuen uns mit den „Heroes Nürnberg“, dem „Refugees Nürnberg e.V. – You are Here“ sowie der „Stadtmission Nürnberg“ drei Spendenempfänger gefunden zu haben, bei denen wir sicher sein können, dass das vom P-Seminar erwirtschaftete Geld zu 100% in die Flüchtlingsarbeit geht.

 

Hier zeigt sich also einmal mehr – HOPFEN SCHAFFT GEMEINSCHAFT!

 

Julian Westphal

© 2019 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg
Design by vonfio.de
Copyright © 2019 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.