logo

Die Schüler, die im letzten Schuljahr bei ERASMUS+ beteiligt waren, erhielten am 17. November die Möglichkeit, sich noch einmal mit dem Thema „Menschenrechte" auseinanderzusetzen, dieses Mal aber aus einer künstlerischen Perspektive.

Im Memorium Nürnberger Prozesse besuchten wir eine Performance des "English Cabaret" zu Leben und Vorstellungen von David Maxwell Fyfe. Dieser britische Jurist war Ankläger in den Nürnberger Prozessen und später an der Ausarbeitung der Europäischen Menschenrechtskonvention beteiligt. 

 

Die Performance präsentiert Texte aus Maxwell Fyfes Briefen und ihm wichtigen Gedichten, die mit Musik unterlegt werden. Ferner kommen Fotos und Filmclips zum Einsatz.
Wir fanden es sehr interessant, das an sich trockene Rechts-Thema auf diese andere Weise präsentiert zu bekommen.
Wer mehr über diese Perfomance wissen möchte, kann sich auf der Seite http://www.kilmuirpapers.org/ informieren.


Nach der Vorstellung konnten wir den Saal 600 im Memorium besichtigen, der bei unseren vorherigen Besuchen leider nie zugänglich gewesen war. Frau Dr. Betz, Mitarbeiterin am Memorium, gab uns eine kurze Einführung und beantwortete unsere Fragen.


Die Kombination aus Performance und Ortsbegehung ergab einen eindrücklichen Vormittag.

© 2019 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg
Design by vonfio.de
Copyright © 2019 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.