logo

Alle zwei Jahre veranstalten das Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg und das Amt für Kultur und Freizeit die Nürnberger Friedenstafel in Form eines Bürgerfests mit der Verleihung des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises als Höhepunkt.

In diesem Jahr werden Schüler des HSG im Rahmen des Projekts "Talking Tables" acht der international besetzten Jurymitglieder interviewen. Dazu zählen Kennet Roth, Geschäftsführer der Human Rights Watch, Stephen Rapp, ehemaliger Chefankläger am Internationalen Strafgerichtshof und Dani Karavan, Schöpfer der Straße der Menschenrechte.

 

Die Friedenstafel findet am Sonntag, 24. September, von 13 bis 16 Uhr statt. Sie erstreckt sich vom Kornmarkt, in der Dr.-Kurt-Schumacher-Straße, in der Straße der Menschenrechte, am Hallplatz bis zur Königstraße.

Die Interviews werden zwischen 14 und 15 Uhr am Kornmarkt geführt.

 

Hier finden Sie weitere Informationen des Menschenrechtsbüros zu der Veranstaltung und einen Veranstaltungsflyer als pdf.

 

Die Erasmus+-Gruppe human rights-charity hat beim Spendenverkauf am Sommerfest - mit tatkräftiger Unterstützung von Schülern der 10c - und beim Cupcake-Verkauf am 19.7. € 248,12 eingenommen, die der Cnopfschen Kinderklinik zweckgebunden für den Fall Khyri gespendet werden.

 

Khyri ist ein vierjähriger Junge aus Syrien, der im Alter von 17 Monaten vom IS schwer misshandelt wurde und in der Cnopfschen Kinderklinik operiert wird, damit er laufen lernen kann.

Vom 22.-28.01.2017 verbrachten die Schülerinnen und Schüler des ERASMUS Pluskurses „Human Rights in Arts and Culture“ unter der Leitung von Frau Sterzbach eine erlebnisreiche Woche zusammen mit ihren Projektpartnern aus Zwolle (NL) bei ihren Gastgebern an der Hutchesons‘ Grammar School in Glasgow.

 

Neben der Arbeit am Projekt stellten ein Empfang im Rathaus, die Teilnahme an einer Burns Night (inklusive Dudelsack und Haggis), sowie ein Vortrag der schottischen Regierungschefin Nicola Sturgeon die Höhepunkte des Aufenthalts dar.

Am 21. und 22.12. haben die Schüler der Erasmus+-Gruppe mit ihrem Adventsverkauf 106,59 € eingenommen!

Der Erlös wurde an das Kinderhospiz Sternenbrücke bei Hamburg gespendet.

 

Vielen Dank an alle Helfer!

Quelle: http://www.br.de/unternehmen/inhalt/bildungsprojekte/crossmedia-2016-preisverleihung-128.htmlEinen fulminanten Erfolg erzielte der Pluskurs „Human Rights – past and present“ mit einer App, die durch die Nürnberger Innenstadt führt, bei der 21. Auflage des Wettbewerbs Crossmedia: Die Schülerinnen und Schüler errangen den ersten Platz!

Der traditionsreiche Wettbewerb wird vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Wissenschaft und Kunst, der Landesarbeitsgemeinschaft Neue Medien e.V. und dem Bayerischen Rundfunk ausgerichtet.

© 2017 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg
Design by vonfio.de
Copyright © 2017 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.