logo

Vom 22.-28.01.2017 verbrachten die Schülerinnen und Schüler des ERASMUS Pluskurses „Human Rights in Arts and Culture“ unter der Leitung von Frau Sterzbach eine erlebnisreiche Woche zusammen mit ihren Projektpartnern aus Zwolle (NL) bei ihren Gastgebern an der Hutchesons‘ Grammar School in Glasgow.

 

Neben der Arbeit am Projekt stellten ein Empfang im Rathaus, die Teilnahme an einer Burns Night (inklusive Dudelsack und Haggis), sowie ein Vortrag der schottischen Regierungschefin Nicola Sturgeon die Höhepunkte des Aufenthalts dar.

Am 21. und 22.12. haben die Schüler der Erasmus+-Gruppe mit ihrem Adventsverkauf 106,59 € eingenommen!

Der Erlös wurde an das Kinderhospiz Sternenbrücke bei Hamburg gespendet.

 

Vielen Dank an alle Helfer!

Quelle: http://www.br.de/unternehmen/inhalt/bildungsprojekte/crossmedia-2016-preisverleihung-128.htmlEinen fulminanten Erfolg erzielte der Pluskurs „Human Rights – past and present“ mit einer App, die durch die Nürnberger Innenstadt führt, bei der 21. Auflage des Wettbewerbs Crossmedia: Die Schülerinnen und Schüler errangen den ersten Platz!

Der traditionsreiche Wettbewerb wird vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Wissenschaft und Kunst, der Landesarbeitsgemeinschaft Neue Medien e.V. und dem Bayerischen Rundfunk ausgerichtet.

Am Freitag vor dem Tag der Menschenrechte trat die ERASMUS-Gruppe in Aktion. Bereits vorher hatten die Schülerinnen und Schüler Logos zu den verschiedenen Menschenrechtsartikeln entworfen. Diese wurden nun auf Karten gedruckt, und am 9. Dezember 2016 in den Klassen 7 bis 10 verteilt.

 

Die Schülerinnen und Schüler erhielten den Auftrag, auf der Rückseite der Karte das Menschenrecht zu kommentieren - was bedeutet dir dieses Recht?

Hast du Erfahrungen mit diesem Recht gemacht?

 

Die Schüler, die im letzten Schuljahr bei ERASMUS+ beteiligt waren, erhielten am 17. November die Möglichkeit, sich noch einmal mit dem Thema „Menschenrechte" auseinanderzusetzen, dieses Mal aber aus einer künstlerischen Perspektive.

Im Memorium Nürnberger Prozesse besuchten wir eine Performance des "English Cabaret" zu Leben und Vorstellungen von David Maxwell Fyfe. Dieser britische Jurist war Ankläger in den Nürnberger Prozessen und später an der Ausarbeitung der Europäischen Menschenrechtskonvention beteiligt. 

© 2017 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg
Design by vonfio.de
Copyright © 2017 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.