logo

Kommenden Montag, 18.3. fährt die Klasse 7e des Hans-Sachs-Gymnasiums nach Köln um dort im Studio von Bavaria Entertainment an der ersten Runde des Wettbewerbes um den Titel der „Besten Klasse Deutschlands“ teilzunehmen.

 

Mit einem ausgefallenen Bewerbungsvideo gelang der Klasse die Qualifikation für diesen Wettbewerb. Nun wird sich die Gruppe vom Hans-Sachs im Wettstreit mit 31 anderen Klassen aus dem ganzen Bundesgebiet messen.

Dabei werden Rafel Hamed und Hagen Ecke in der ersten Reihe sitzen und die Antworten der Klasse einloggen. Maike Hotzel und Moritz Welk sind die Ersatzleute. Nach zwei weiteren Runden kann die Klasse bei Erfolg das Superfinale gewinnen. Dann winkt als Preis eine Studienreise für die ganze Klasse nach Athen!

Die einzelnen Folgen des Wettbewerbes werden im Mai auf Kika ausgestrahlt werden.

Die Unterstufensprecher unserer Schule überreichten letzten Mittwoch den Schülern der Klasse Ü5/6 der Konrad-Groß-Schule ihre gesammelten Spenden. Hierbei handelte es sich um Kinder- und Jugendbücher, DVDs, Schreib- und Bastelmaterialien, sowie 100 Euro, die bei der Kollekte des letzten Schulgottesdienstes gespendet wurden.

 

Die Kinder dieser sogenannten Übergangsklasse traten als Quereinsteiger in das bayerische Schulsystem ein und haben nur rudimentäre oder gar keine Deutschkenntnisse. Zu diesen Kindern gehören auch solche, die ihre Heimat aufgrund von Krieg oder Hungerkatastrophen fluchtartig verlassen mussten und hier als Geflüchtete gelten.

Startschuss für unser Kooperationsprojekt „Utopia in F-Dur“:  5.Mai Blaue Nacht - Station 6 in St. Martha - Blaue Nacht Nürnberg 19 - 23 Uhr

 

Das Pop-Orchester des Hans-Sachs-Gymnasiums Nürnberg „Folders“ macht gemeinsam mit „Miasin Zam“ und befreundeten Musiker*innen Musik, die sich hören lassen kann. In lauten Zeiten braucht es klare, fröhliche, schöne und mutige Töne. Daher haben wir folgenden Plan: Wir erarbeiten ein Repertoire aus eigenen, bekannten und fremden Liedern, stellen uns gemeinsam auf die Bühne, nehmen eine CD auf und versuchen viele Menschen damit zu erreichen.

Eine volle Probenwoche liegt vor den acht Schülern und Schülerinnen des Theaterprojekts "Icebreaker". Von früh bis in den späten Nachmittag werden die Jugendlichen sich nun mehr und mehr in ihre Rollen versetzen und einen spannenden Probenprozess erleben.

 

Das Stück "Icebreaker" setzt sich mit dem (oft noch gesellschaftlichem) "Tabu-Thema" Depressionen im Jugendalter auseinander, in dem zwei Teenager parallel auf der Bühne vorgestellt werden und deren Leben erzählt werden. Stückidee und Regie stammen aus der Feder vom Theatermacher Jean-Francois Drozak (links im Bild während der Proben mit den Schülern).

© 2019 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg
Design by vonfio.de
Copyright © 2019 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.