logo

Am Freitag, den 16.11.2012, um 4.30 morgens ging unsere Reise am Nürnberger Flughafen los. Nach zwei angenehmen Flügen und einem fünfstündigen Aufenthalt in Amsterdam kamen wir am Nachmittag endlich in Glasgow an und wurden, wie sich das für Schottland gehört, bei strömendem Regen von drei Schülern unserer Partnerschule - natürlich in Schuluniform - in Empfang genommen.


Ein Schulbus brachte uns zur renommierten Hutchesons‘ Grammar School, die von außen gar nicht so eindrucksvoll wirkt. Als wir allerdings die Eingangshalle betraten und nach und nach die Räumlichkeiten besser kennen lernten, wurde uns klar, wofür die Eltern der Schüler jeden Monat viele Pfund bezahlen: Jedes Klassenzimmer ist mit Beamern und Internet ausgestattet, es gibt z. B. eine riesige Bibliothek, ein neues Gebäude ausschließlich für das Fach „Drama“ (Theater) und eine große Sportstätte mit Kraftraum und Hockeyfeld (auf welchem die Schüler auch bei 3 Grad, Wind und Regen mit kurzen Hosen und T-Shirts trainieren). 
Noch am Freitag Nachmittag bereiteten wir im ebenfalls erstklassig ausgestatteten „Arts Department“ (Kunstfachräume) unseren Stand für den am Samstag an der Schule stattfindenden Winter Fair (Weihnachtsmarkt) vor: Wir füllten unsere aus Nürnberg mitgebrachten Lebkuchen in kleinere Tütchen ab, bastelten Schilder und dekorierten unsere Tische mit fränkischen Souvenirs.


Als am nächsten Tag der Weihnachtsmarkt begann, waren wir dann schon etwas nervös. Anfangs lief der Verkauf auch schleppend, da aufgrund eines parallel stattfindenden Rugby-Spiels und des sonnigen Wetters (in Schottland!) die Besucherzahlen überschaubar waren. Im Laufe des Vormittags kamen aber dann doch etliche Leute, um sich mit unseren Produkten aus Nürnberg einzudecken. Und das, was an Plätzchen noch übrig blieb, verkauften wir am Montag in der Mittagspause an Schüler. So konnten wir ein positives Fazit ziehen, der Aufwand hatte sich definitiv gelohnt. 

In den nächsten Tagen stand noch so einiges auf dem Programm: Shoppen  und eine Sightseeing-Bustour in Glasgow, eine Fahrt nach Edinburgh, gemeinsame Treffen bei unseren Gastschülern und ein Bowling-Abend. Außerdem besuchten wir die Elementary School (Grundschule) der Hutchesons‘ Grammar School und erhielten eine sehr interessante Führung durch zwei süße Grundschüler. Natürlich bekamen wir auch die Gelegenheit, unsere Gastschüler in Unterrichtsstunden zu begleiten, wobei wir in einer Deutschstunde teilweise sogar den Unterricht leiten durften.


Am Mittwoch, den 21. November ging es dann leider schon wieder nach Hause. Insgesamt hatten wir alle eine schöne Zeit und nette Gastfamilien und wir hoffen, die Schotten schon bald in Nürnberg begrüßen zu dürfen.

Janine Geißler, Christian Dirscherl, Nina Hofmann, Katja Manelis, Martin Lorenz, Thomas Bialek, Johannes Lechler


© 2019 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg
Design by vonfio.de
Copyright © 2019 Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.