Im Lernlabor "Technikland - staunen @ lernen®"

| MINTNuTPhysik

Auch in diesem Jahr besuchten die 7. Klassen im Rahmen des Physik-Unterrichts das Lernlabor "Technikland - staunen @ lernen®" im Museum Industriekultur.

Das Lernlabor ist eine Sonderausstellung im Museum Industriekultur in Nürnberg und wird jährlich für einen Zeitraum von ca. 4 Monaten angeboten. Die Schülerinnen und Schüler können an über 40 Experiementierstationen naturwissenschaftliche Phänomene und technische Umsetzungen spielerisch untersuchen.

Besonders beliebt war die Autorennbahn, an der man die Geschwindigkeit seines Rennautos durch entsprechend schnelles Treten auf dem Trimmrad verändern konnte.

Aber auch die Flaschenzug-Station war nach anfänglichem Zögern sehr gut besucht. Nachdem es dem ersten Schüler gelungen war, sich selbst in die Höhe zu ziehen, wollten die restlichen Schülerinnen und Schüler ebenfalls herausfinden, mit welchem Flaschenzug sie sich am besten nach oben befördern können.

Auch Schüler, die das Lernlabor schon in den Vorjahren besucht hatten, entdeckten begeistert einige neue Stationen aus den Themenbereichen Kraft und Konstruktion, Energie, Licht und Farben und Computer, Robotik und Navigation.

Am Ende durfte die Klasse einen "selbstgemachten" Wackel-Dino, der während ihres Besuches im 3D-Drucker entstand, als Erinnerungsstück mit nach Hause nehmen.

Zurück
2020-02-05-technikland1.jpg
2020-02-05-technikland3.jpg
2020-02-05-technikland2.jpg